News
Zwei Siege der Ersten gegen die Kenzinger Teams, Zweite unterliegt knapp gegen Teningen
18.11.2018 - 18:11

TTC Weisweil I – TTSV Kenzingen II 9:1
TTSV Kenzingen I – TTC Weisweil I 6:9 (Landesliga)

Kenzinger Festtage für unser Landesligateam mit 2 Siegen innerhalb von 12 Stunden. Gegen das Aufsteigerteam der Üsenberger mußte lediglich das Zweierdoppel ein Spiel abgeben. Bis zum 7:1-Zwischenstand konnten alle Partien glatt in 3 Sätzen gewonnen werden. Karcher und Jakob mussten dann zwar über die Entscheidungssätze, der klare Heimsieg geriet aber zu keiner Zeit in Gefahr. Am ungewohnten Sonntag morgen folgte dann eines der spannendsten und besten Matches der vergangenen Jahre. In der alten Kenzinger Festhalle startete unser Team vor großer Zuschauerkulisse mäßig, bis zum 1:3 Zwischenstand punktete lediglich das Einserdoppel Jakob/Schanzlin. Jakob vorne und Schanzlin nach Abwehr von 3 Matchbällen brachten Weisweil wieder heran, Fehrenbach und Karcher hinten brachten Weisweil dann erstmals in Führung. Vorentscheidend waren dann die starken Auftritte in den Spitzenspielen vorne. Jakob rang mit einer sehr guten Leistung den frischgebackenen Bezirksmeister Schmidt in 4 Sätzen nieder, und Engler drehte gegen Greinwald einen 0:2-Rückstand in einen nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg. Matchwinner waren dann erneut Fehrenbach und Karcher, die mit ihren zweiten Siegen im hinteren Paarkreuz den Weisweiler Auswärtssieg perfekt machten. Nach diesen beiden guten Auftritten verbesserten sich Björn Jakob, Mattias Engler, Christian Schanzlin, Kai Fischer, Marco Fehrenbach und Maximilian Karcher auf den 2. Tabellenplatz der Landesliga.

TTC Weisweil II – TTC Teningen II 6:9 (Kreisklasse A)
Ein guter Auftritt auch der Zweiten reichte leider erneut nicht zum erhofften Punktgewinn. Gegen den in Bestbesetzung angereisten Tabellendritten konnte man erstmals in dieser Saison eine Doppelführung herausspielen. Nach den Erfolgen von Stroda/Karcher und Gerhart/Lehmann legte Stroda vorne nach. Weitere Einzelsiege von Gerhart und Lehmann sowie einer tollen Leistung von Ersatzmann Unterlauf gegen Richter stand man kurz vor dem Schlußdoppel. Eine sehr unglückliche Niederlage von Scheider nach 4 ungenutzten Matchbällen besiegelten schließlich die Niederlage. Für Weisweil traten Michael Stroda, Jürgen Karcher, Heiko Schneider, Florian Gerhart, Christian Lehmann und Sven Unterlauf an.

TTC Weisweil U18 – SV Waldkirch 1:8
TTC Weisweil U18 – TuS Bleichheim 8:1

Sieg und Niederlage für unser Nachwuchsteam. Gegen Tabellenführer Waldkirch war ohne den erkrankten Leon Engler nichts zu holen, der Ehrenpunkt für unser Team gelang Yannick Haag. Gegen Bleichheim lief es dagegen auch ohne Yannick hervorragend, Leon Engler, Valentin Späth in seinem ersten Saisoneinsatz Tom Metzger und Elias Glatt waren den Alterskollegen aus dem Bleichtal deutlich überlegen, und sicherten den zweiten Saisonsieg.

Vorschau
Erneut steht für unser Landesligateam ein spannendes Derby an. Gegen die punktgleichen Konkurrenten aus Denzlingen wird erneut eine konzentrierte Mannschaftsleistung notwendig sein, um die Punkte in der Rheinwaldhalle zu behalten. Wir freuen uns auf die Unterstützung unserer Fans, zeitgleich empfängt die Zweite Ottoschwanden zum letzten Vorrundenmatch.
Fr.23.11. Ihringen-Weisweil U18 (18:00)
Sa.24.11. Weisweil I-Denzlingen I (18:30)
Weisweil II-Ottoschwanden I (19:00)
Forchheim III-Weisweil III (18:00)



Jürgen


gedruckt am 11.12.2018 - 10:02
http://www.ttcweisweil.de/include.php?path=content&contentid=334