News
Erste mit Sieg und Niederlage im Markgräflerland. Zweite ohne Punkte aus 3-fach-Spieltag.
21.10.2018 - 13:43

TTV Auggen II – TTC Weisweil I 3:9
TTC Borussia Grißheim – TTC Weisweil I 9:7 (Landesliga)

Unser Landesligateam reiste zu 2 schweren Auswärtsaufgaben ins Markgräflerland. Bei der Badenliga-Reserve aus Auggen gelang ein deutlicher Erfolg. Jakob/Schanzlin und Karcher/Fehrenbach holten 2 wichtige Doppelsiege, in den Einzeln blieben dann B. Jakob, Schanzlin, Fehrenbach und Karcher ungeschlagen und sicherten den deutlichen Auswärtserfolg. Tags darauf folgte dann ein Krimi beim gut aufspielenden Aufsteiger aus Grißheim. Erstmals in dieser Saison konnte nur 1 Doppel durch B. Jakob/Schanzlin gewonnen werden. Die Einzel verliefen dann sehr spannend. Die im Saisonverlauf noch ungeschlagenen B. Jakob und Karcher punkteten erneut doppelt, weitere Einzelsiege von Engler und Schanzlin brachten das Team ins Schlussdoppel, wo man bereits mit 2:0 in Führung lag. Die Gastgeber kämpften sich aber imponierend zurück und drehten die Partie noch zum knappen, aber verdienten Heimsieg für die weiterhin verlustpunktfreien Grißheimer. Für Weisweil spielten Björn Jakob, Mattias Engler, Christian Schanzlin, Marco Fehrenbach, Maximilian Karcher, Uwe Jakob in Auggen und Michael Stroda in Grißheim. Die Erste steht mit nun 6:2 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz der Landesliga.

TTC Weisweil II – TV Denzlingen III 6:9
TTSV Kenzingen III – TTC Weisweil II 9:4
TTC Weisweil II – TTC Suggental II 0:9

Hartes Wochenende für die dezimierte Zweite, die in allen 3 Partien auf Schneider und Schaub verzichten musste. Im Heimspiel gegen Denzlingen wäre trotzdem ein Punktgewinn möglich gewesen. Karcher spielte gut auf und gewann beide Einzel und auch das Eingangsdoppel mit Stroda. Auch Gerhart punktete in der Mitte doppelt. Ein weiterer Einzelsieg von Stroda reichte dann aber nicht aus, um ins Schlussdoppel zu kommen. Auch am Tag darauf im Derby in Kenzingen zeigte unser Reserveteam eine gute Mannschaftsleistung, schrammte aber erneut durch mehrere Niederlagen im Entscheidungssatz am möglichen Punktgewinn vorbei. Gerhart konnte seine gute Form bestätigen, er gewann erneut beide Einzel und auch das Doppel mit Lehmann. Karcher holte vorne einen weiteren Punkt für Weisweil. Am ungewohnten Sonntagmorgen war dann aber die Schmerzgrenze der Mannschaft mit 3 Matches in 48 Stunden erreicht, gegen Aufstiegsaspirant Suggental setzte es eine deutliche Klatsche. Ein Wochenende ohne Punkte für Michael Stroda, Jürgen Karcher, Florian Gerhart, Christian Lehmann, Meinrad Bußhardt und die Ersatzspieler Sven Unterlauf und Frank Wätzig.

Vorschau
Am Samstag gastiert unsere Erste beim Verbandsliga-Absteiger aus Suggental. Die nominell stark besetzten Elztäler mit dem ehemaligen Zweitligaspieler Grundig werden unserer Mannschaft in dieser völlig offenen Begegnung alles abverlangen.
Sa.27.10. Suggental-Weisweil I (18:00)



Jürgen


gedruckt am 11.12.2018 - 10:40
http://www.ttcweisweil.de/include.php?path=content&contentid=331